Gespickte Kalbsvögerl mit gebratener Polenta

Benutzeravatar
nanu
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:51

Gespickte Kalbsvögerl mit gebratener Polenta

Beitragvon nanu » So 7. Feb 2016, 19:05

Gespickte Kalbsvögerl mit gebratener Polenta

Bild
Zutaten:
4 Kalbsvögerl je 20 dag,
8 Knoblauchzehen,
16 Salbeiblätter,
1/8 l Milch,
30 dag Gemüse (Karotte, Porree, Sellerie, Schalotten, Fenchel)
200 ml Weißwein,
200 ml Kalbsfond,
je 1 Zweig Rosmarin, Thymian, Salbei,
1 Lorbeerblatt,
5 dag Butter,
Salz und Pfeffer
Polenta:
20 dag Polentagries,
3/4 l Hühnersuppe,
Muskatnuss,
Pfeffer, Salz,
1 El Butter,
1 El Olivenöl,
5 dag Parmesan,
etwas Rosmarin, Thymian
1 Knoblauchzehe
Zubereitung:
Polenta:
Suppe mit den Kräutern aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen.
Kräuter herausnehmen und Suppe wieder zum Kochen bringen.
Polenta langsam einrühren und 15 Minuten kochen, dabei öfter umrühren.
Butter, Olivenöl und Parmesan einrühren und Polenta auf ein Blech streichen.
Auskühlen lassen.
Kalbsvögerl:
Knoblauch in Milch einige Minuten kochen lassen. Herausnehmen und halbieren, mit Salbei umwickeln.
Gemüse in kleine Würfel schneiden.
Mit einem scharfen Messer, schmale Löcher ins Fleisch schneiden und Knoblauch hineinstecken.
Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Rundum in Olivenöl anbraten.
Gemüse dazu geben und durchrösten. Mit Wein ablöschen. Etwas einköcheln lassen
Mit Fond auffüllen und im Backrohr bei 150 Grad ca. 1 1/2 Stunden garen, dabei öfter mit dem Saft begießen.
Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und in Folie gewickelt ins ausgeschaltete Rohr stellen.
Saft abseihen und einköcheln lassen, mit kalter Butter binden.
Polenta ausstechen und in Olivenöl anbraten.
Fleisch in Scheiben schneiden, mit Saft und Polenta servieren
Es gibt nur eine wahre Liebe
und das ist die Liebe zum Genuss

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen



Zurück zu „Kalb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast