Lachsforellenfilets im Zucchini- Strudelblatt

Benutzeravatar
nanu
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:51

Lachsforellenfilets im Zucchini- Strudelblatt

Beitragvon nanu » Mo 8. Feb 2016, 14:46

Lachsforellenfilets im Zucchini- Strudelblatt

Klicke auf diese Leiste um das Bild in voller Größe anzuzeigen.

Bild

Zutaten:
800 g Lachsforellenfilet (4 Filets vom Fischhändler bereiten lassen),
1/2 kg Zucchini,
1 Eiklar,
1/8 l Obers,
2 EL Noilly Prat (Wermut),
4 EL Butter zum Bestreichen,
Salz und Pfeffer,
2 Pkg. Strudelblätter (TK)

Sauce
1/8 l Riesling,
1/4 l Fischfond,
1/8 l Obers,
25 g Butter
Butter zum Schwenken,
Dille, Zitronenscheiben und Lachskaviar zum Garnieren
Papier für das Blech

Zubereitung:
Forellenfilets enthäuten und eventuelle Gräten entfernen. Schwanzstücke und Bauchlappen abschneiden.

Zucchini waschen und mit einem Kugelausstecher 24 kleine Kugeln ausstechen; restliche Zucchini in feine Scheiben schneiden.
Filetstücke salzen, pfeffern und zugedeckt kühl stellen.

Aus dem abgeschnittenen Fischfleisch, Eiklar, Obers und Noilly Prat eine Farce herstellen. Zucchinikugeln und -scheiben kurz blanchieren; danach herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Ein Strudelblatt auf ein befeuchtetes Küchentuch legen; mit zerlassener Butter bestreichen und 2/3 der Fläche mit Zucchinischeiben belegen Das zweite Strudelblatt darüber legen und etwas andrücken. 2 Filetstücke nebeneinander darauf legen, Fischstücke mit Fischfarce bestreichen und mit Hilfe des Tuches zu einem Strudel einrollen.

Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (die Farce sollte oben sein) Diesen Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen.

Beide Strudel mit Butter bestreichen und im Rohr ca. 15 Minuten backen.

Für die Sauce:
Riesling, Fischfond und Obers auf 1/4 I einkochen, vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer kalte Butter einarbeiten. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchinikugeln in Butter schwenken, fertige Strudel portionieren und mit Rieslingsauce und Zucchinikugeln anrichten.

Das Gericht mit Dille, Zitronenscheiben und Lachskaviar garnieren und als Beilage Erdäpfel

Aus "Kochen und Küche". Die gepflegte Küche Österreichs
Es gibt nur eine wahre Liebe
und das ist die Liebe zum Genuss

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen



Zurück zu „Fisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste