Suppen-Einlage: Brät-Spinat-Röllchen (Sigrid Gasser)

Hobbyköchin
Facebook User
Beiträge: 729
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 07:09
Kontaktdaten:

Suppen-Einlage: Brät-Spinat-Röllchen (Sigrid Gasser)

Beitragvon Hobbyköchin » Mo 13. Feb 2017, 20:16

Suppen-Einlage: Brät-Spinat-Röllchen
brat7.jpg

Rezept:
Pfannkuchen etwas deftig gewürzt machen
brat2.jpg

Blattspinat blanchieren, auf Küchenkrepp abtupfen und auf einer Folie schön auslegen
brat1.jpg

ausgekühlte Pfannkuchen rechteckig zuschneiden (aus den Abschnitten habe ich "Flädle" bzw. Fritatten gemacht)
die rechteckigen Pfannkuchen ebenfalls auf eine Haushaltsfolie auslegen, sodass sie sich leicht überlappen
brat3.jpg

Brät mit Ei, Knoblauch und etwas Brösel, Salz und Pfeffer, sowie etwas Chili würzen und gut vermischen
Diese Masse nun auf die Pfannkuchen verteilen (vorsichtig, damit sie nicht verrutschen)
brat4.jpg

Nun nimmt man die Folie mit dem Spinat und legt sie über das Brät.
brat5.jpg

Jetzt schön gleichmäßig aufrollen und in die Folie einwickeln.
brat6.jpg

Bei 100 Grad ca. 20 - 25 Minuten in den Dampfgarer oder man nimmt eine tiefe Pfanne mit Deckel und legt sie ins Wasser zum Garen.
brat8.jpg

Anschließend herausnehmen, auswickeln, auskühlen lassen und schöne Scheiben schneiden.
brat.jpg

Ich friere einen Teil ungeschnitten ein, so habe ich immer eine gute Suppeneinlage zur Verfügung.

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen











Zurück zu „Beilagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste