Krautkrapfen (Sigrid Gasser)

Hobbyköchin
Facebook User
Beiträge: 730
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 07:09
Kontaktdaten:

Krautkrapfen (Sigrid Gasser)

Beitragvon Hobbyköchin » Di 17. Okt 2017, 07:21

Krautkrapfen
krautkrapfe.jpg

Zutaten
Nudelteig:
300 g Mehl (Type 480, D: Type 550)
2 Eier
1/2 TL Salz
4 EL Wasser, eventuell etwas mehr
Füllung:
1 Spitzkohl (Spitzkraut)
100 g geselchtes Karree oder Hals
1 Zwiebel
1/2 TL Kümmel, Salz Pfeffer
1 EL Butterschmalz
Außerdem:
1 EL Butterschmalz zum Anbraten
150 ml Gemüsebrühe
Zubereitung
Nudelteig herstellen - gut kneten, er sollte schön zart sein. Mit Haushaltsfolie abdecken und rasten lassen.
Für die Fülle das Kraut fein nudelig schneiden, Speck würfeln, Zwiebel fein würfeln.
1 EL Butterschmalz erhitzen, Zwiebel und Speck darin glasig angehen lassen, Kraut zufügen, salzen, pfeffern und Kümmel zufügen und alles gut dünsten, bis die Flüssigkeit weg ist. Gut auskühlen lassen.
krautkrapf.jpg

Nudelteig in zwei Teile teilen und jeweils dünn ausrollen (ich nehme zum die Arbeitsfläche einstauben immer das griffige Mehl, für D: Wiener Grissler).
Fülle auftragen
krautkrap.jpg

einrollen
krautkra.jpg

und Stücke in der Länge abschneiden, wie sie hochkantig in den dafür vorgesehenen Bräter oder Pfanne mit Deckel passen. Jeweils die Schnittfläche in Butterschmalz schön braun anbraten und
krautkr.jpg

schluckweise mit Gemüsebrühe aufgießen.
krautk.jpg

Deckel drauf und ca. 1/2 Stunde leise simmern lassen. Immer wieder ein kleines bisschen Brühe eingießen. Dazu schmecken Petersil-Kartoffeln oder Kartoffelpüree.
Man kann die Krautkrapfen auch mit gedünstetem Sauerkraut machen.
krautkrapfen.jpg

Ich wünsche gutes Gelingen!
kraut.jpg

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen










Zurück zu „Sonstige Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste