Osternest

Benutzeravatar
nanu
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:51

Osternest

Beitragvon nanu » Di 9. Feb 2016, 18:48

Osternest

Bild
Zutaten:
2 dag Germ,
2 Kaffeelöffel Honig
1/8 l Milch,
40 dag Mehl,
6 dag Backzucker,
2 Pkt Vanillezucker,
Prise Salz,
8 dag flüssige Butter,
1 Ei
Füllung:
45 dag Marillenmarmelade
1 Dotter,
4 El Orangensaft,
1 El Zitronensaft,
12 dag Haselnüsse,
3 El Marillenmarmelade zum Bestreichen

Zubereitung:
Für die Füllung die Nüsse klein hacken und mit den restlichen Zutaten vermengen.
Germ in lauwarmer Milch auflösen. Mit Salz, Honig darin auflösen.
Vanillezucker und Zucker mit dem Mehl vermischen Milch und Ei zugeben und solange kneten bis der Teig schön glatt ist.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort, bis zur doppelten Größe aufgehen lassen. Danach den Teig nochmals durchkneten.
Auf leicht bemehlter Fläche zu einem Rechteck von ungefähr 65 x 30 cm auswalken.
Die Fülle auf den Teig streichen dabei oben einen Rand frei lassen. Den Teig von unten nach oben einrollen.
Die Teigrolle in 25 Scheiben (3 cm) teilen. Einen bebutterten Springformrand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
und 11 Scheiben mit etwas Abstand von einender einlegen in die Mitte noch 3 Scheiben legen.
Die restlichen Scheiben etwas versetzt in die Form legen dabei die Mitte freilassen. Es soll ja ein Nesterl werden.
Im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad ca 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und eine viertel Stunde überkühlen lassen.
Dann die Form entfernen und den Kuchen mit warmer Marillenmarmelade rundherum einstreichen.
Auskühlen lassen und danach Nesterl nach Belieben füllen.

Ich hab’s für meine Enkelin mit Mohnfülle gemacht
Es gibt nur eine wahre Liebe
und das ist die Liebe zum Genuss

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen



Zurück zu „Kleingebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast