Rinderrouladen mit grünen Bohnen und Kartoffelpüree

Benutzeravatar
Chris
Moderator
Beiträge: 2064
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:20

Rinderrouladen mit grünen Bohnen und Kartoffelpüree

Beitragvon Chris » Mi 10. Feb 2016, 09:01

Rinderrouladen mit grünen Bohnen und Kartoffelpüree:
für 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden

Bild

Rinderrouladen:

Zutaten:
2 Rindsrouladen (frisch vom Metzger geschnitten)
Salz, Pfeffer, Petersilie, Senf
2 Scheiben Speck
2 Gewürzgurken
3 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
3 El Olivenöl
1/4 l heiße Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
50 ml Rotwein
3 Eßl. saure Sahne
1 Eßl. Speisestärke

Zubereitung:
Zwiebel, Speck und Gewürzgurke würfeln,
Petersilie fein schneiden.

Rouladen ausbreiten, auf einer Seite mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen.
Über den Senfaufstrich Zwiebel, Speck, Gewürzgurke und Petersilie gleichmäßig verteilen.
Roulade an den Seiten etwas einklappen, von der langen Seite her aufrollen und mit einem
Faden umwickeln oder mit Zahnstocher oder einer Rouladenspange fixieren.

Rouladen in erhitztem Olivenöl von allen Seiten kräftig anbraten,
Zwiebelwürfel und restlichen Speck zufügen und mitbraten, bis die Zwiebel leicht gebräunt sind.
1/8 l heiße Gemüsebrühe und Rotwein seitlich von den Rouladen angießen, Lorbeerblatt und Nelken zufügen, zugedeckt bei milder Hitze ca. 80 Minuten schmoren lassen.
Wenn notwendig Gemüsebrühe nachgießen.

Nun die Rouladen herausnehmen und warm stellen.
Soße mit Gemüsebrühe bis zur gewünschten Menge aufgießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei den Bratensatz unter Rühren lösen, würzen mit Salz und Pfeffer.
Lorbeerblatt aus der Soße entfernen und die Soße mit kalt angerührter Speisestärke binden.
Mit Sauerrahm verfeinern, noch mal abschmecken.

Roulade von Faden, Hözlchen oder Spange befreien, in eine Servierschüssel legen und die heiße Soße darüber gießen.

Beilage grüne Bohnen:
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:
500 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe instant,
1 El Bohnenkraut
1 El Butter

Zubereitung:
Bohnen von Spitzen und evtl. Fäden befreien, waschen, abtropfen lassen.

Zwiebel fein hacken, in Olivenöl glasig andünsten,
die geputzten Bohnen zufügen und kurz wenden.
Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe instant würzen,
Bohnenkraut darüber streuen,
etwas Wasser angießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Nach Ende der Garzeit mit Butter verfeinern.

Zutaten für Kartoffelpüree:
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

500 g Kartoffel (am besten mehlig kochende)
Salz, Muskatnuss
Sahne (Menge wird von der Konzistenz des Kartoffelpüree’s bestimmt)
Butter (Menge nach Belieben)

Zubereitung:
Kartoffel schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in ca. 20 Minuten in
etwas Salzwasser garen.
Restliches Kartoffelwasser abschütten, Kartoffel zerstampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Sahne und Butter nach und nach zufügen, mit etwas Muskatnuss würzen und mit einem Kochlöffel schön locker aufrühren (keinen Rührstab verwenden, da der Kartoffelbrei sonst pappig und leimig wird).

Guten Appetit

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen



Zurück zu „Rind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast