Wiener Saftgulasch (Golasch auf wienerisch)

Benutzeravatar
nanu
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:51

Wiener Saftgulasch (Golasch auf wienerisch)

Beitragvon nanu » Do 11. Feb 2016, 20:46

Bild

Zutaten:
1 kg Wadschinken (Rinderwade)
1 kg Zwiebel,
10 dag Schweinefett
1Spritzer Essig verdünnt mit 1/16 Wasser
5 dag edelsüßen Paprika,
3 Knoblauchzehen,
1 Lorbeerblatt,
etwas Zitronrnschale,
1 El Tomatenmark
je 1 Tl Majoran, Kümmel (und ich nehm noch Thymian)
Salz, Pfeffer und Chili

Zubereitung:
2/3 der Zwiebeln im Schweinefett schön braun anrösten, restlichen Zwiebel und Tomatenmark zugeben,
kurz durchrösten dann sofort mit dem verdünnten Essig ablöschen.
Fleisch und Gewürze dazugeben und alles im eigenen Saft eindünsten lassen.
Wenn keine Flüssigkeit mehr da ist dann ein wenig Wasser oder Rindsuppe dazu gießen und wieder dünsten lassen.
Diesen Vorgang wiederholen bis das Fleisch gar ist.
Aber Vorsicht:
1. Hitze reduzieren damit nichts anbrennt
2: nicht zu viel Suppe zugeben, sonst kocht das Fleisch, der gute Geschmack kommt aber von den Röstaromen.
Während des Schmorens zerfallen die Zwiebeln ganz und geben dem Gulasch so die Bindung und die schöne braune Farbe.
Wenn das Fleisch kernigweich ist gibt man noch einmal (Vorsicht nicht zu viel) so viel Flüssigkeit zu, dass das Fleisch schön von Flüssigkeit bedeckt ist. Dann noch ca. 10 Minuten langsam kochen lassen bis der Saft „mollig“ ist

Manchmal wird auch mit etwas Mehl gebunden, beim Wiener Saftgulasch wäre das eine Sünde.
Es gibt nur eine wahre Liebe
und das ist die Liebe zum Genuss

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen



Zurück zu „Rind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste