Rinderrouladen mit Spinat und Champignon-Kartoffelhütchen

Benutzeravatar
Chris
Moderator
Beiträge: 2275
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:20

Rinderrouladen mit Spinat und Champignon-Kartoffelhütchen

Beitragvon Chris » So 12. Jun 2016, 21:47

Rinderrouladen mit Spinat und Champignon-Kartoffelhütchen
für 2 Portionen
Arbeitszeit: ca. 2 Stunden

Rinderroulade mit Spinat und Champignon-Kartoffelhütchen.JPG
Rinderroulade mit Spinat und Champignon-Kartoffelhütchen.JPG (58.47 KiB) 944 mal betrachtet

Kartoffelhütchen mit Champignons.JPG
Kartoffelhütchen mit Champignons.JPG (58.88 KiB) 944 mal betrachtet


Zutaten für die Rinderrouladen:
2 Rindsrouladen (frisch vom Metzger geschnitten)
Salz, Pfeffer, Petersilie, Senf
2 Scheiben Speck
2 Gewürzgurken
3 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
3 El Olivenöl
1/4 l heiße Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
50 ml Rotwein
3 Eßl. saure Sahne
1 Eßl. Speisestärke

Zubereitung:
Zwiebel, Speck und Gewürzgurke würfeln,
Petersilie fein schneiden.

Rouladen ausbreiten, auf einer Seite mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen.
Über den Senfaufstrich Zwiebel, Speck, Gewürzgurke und Petersilie gleichmäßig verteilen.
Roulade an den Seiten etwas einklappen, von der langen Seite her aufrollen und mit einem
Faden umwickeln oder mit Zahnstocher oder einer Rouladenspange fixieren.

Rouladen in erhitztem Olivenöl von allen Seiten kräftig anbraten,
Zwiebelwürfel und restlichen Speck zufügen und mitbraten, bis die Zwiebel leicht gebräunt sind.
1/8 l heiße Gemüsebrühe und Rotwein seitlich von den Rouladen angießen, Lorbeerblatt und Nelken zufügen, zugedeckt bei milder Hitze ca. 80 Minuten schmoren lassen.
Wenn notwendig Gemüsebrühe nachgießen.

Nun die Rouladen herausnehmen und warm stellen.
Soße mit Gemüsebrühe bis zur gewünschten Menge aufgießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei den Bratensatz unter Rühren lösen, würzen mit Salz und Pfeffer.
Lorbeerblatt aus der Soße entfernen und die Soße mit kalt angerührter Speisestärke binden.
Mit Sauerrahm verfeinern, noch mal abschmecken.

Roulade von Faden, Hölzchen oder Spange befreien und vorsichtig in die heiße Soße legen, warm stellen.

In der Zwischenzeit Kartoffelhütchen und Spinat zubereiten:

Zutaten für die Kartoffelhütchen:
400 g Kartoffeln
2 Eidotter
Pfeffer, Salz, Muskat
etwas Butter
250 g Champignons (frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung:
Kartoffel wie Salzkartoffel ca. 20 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit Champignons putzen und in Scheiben schneiden,
in erhitztem Olivenöl anbraten, würzen mit Salz und Pfeffer, beiseite stellen.

Nach der Garzeit der Kartoffel die Restflüssigkeit abschütten, Kartoffel fein zerstampfen,
Eidotter, etwas Butter und die Pilze zufügen, würzen mit Pfeffer, Salz, Muskat und dann mit einem Kochlöffel fein durchrühren.

Mit einem Eisportionierer 8 Hütchen ausstechen, auf ein bemehltes Backblech oder
Backfolie legen und mit zerlassener Butter bepinseln.

Im vorgeheizten Backofen (Heißluftofen) bei 220° C ca. 10 Minuten goldgelb backen.


Zutaten für den Spinat:
500 g Blattspinat, frisch oder tiefgekühlt
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat,
50 ml Gemüsebrühe
3 El Soja-Quisin oder Sahne

Spinat putzen, Blatt ganz und Stiel dran lassen, waschen
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in erhitzter Butter anschwitzen,
Spinatblätter zufügen und kurz wenden,
würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Gemüsebrühe angießen und zugedeckt 3 Minuten garen,
(TK-Spinat unaufgetaut 10 Minuten).

Soja-Quisin oder Sahne unter den Spinat heben, noch mal abschmecken.

Nun alles schön anrichten und mit Appetit verzehren.

Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen




Zurück zu „Rind“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste