Schwäbische Maultaschen

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2508
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Schwäbische Maultaschen

Beitragvon Erika » Mo 8. Feb 2016, 06:40

Schwäbische Maultaschen
Bild

Maultaschen, bei den Schwaben auch mit einem zwinkernden Auge Herrgottsbscheißerle (Karfreitag ) genannt, sind nicht nur eine hervorragende Suppeneinlage. Sie haben sich mittlerweilen auch als sehr leckeres Hauptgericht gemausert. Hier ist nun mein Rezept, allerdings ohne Spinat. Dieser kann auf Wunsch natürlich noch dazugegeben werden.
Zutaten
500 g Hackfleisch
250 g Bratwurstbrät
1 Zwiebel gehackt und mit etwas Lauch angebraten
1 str. Petersilie gehackt
1 Weckle (eingeweicht und ausgedrückt)
2 Eier (etwas Eiweiß aufheben)
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wunsch
So gehts
Die Fleischmasse zu einem nicht zu festen Teig kneten. Nun das Fleisch auf den Nudelteig aufstreichen. Die Ränder dabei freilassen. Die Ränder mit dem zurückbehaltenen Eiweiß bestreichen, damit der Teig beim Kochen nicht aufgeht. Etwa 5 min. antrocknen lassen und in 3 gleichgroße Teile schneiden (Topfgröße)
Bild Bild
Die Maultaschen nun in kochendes Wasser geben und ca 20 Min. ziehen (nicht kochen) lassen. Das Wasser mit etwas Salz und gekörnter Brühe würzen. Das Resultat kann sich sehen lassen und ist nun zur weiteren Verarbeitung fertig.
Maultaschen schmecken in der Brühe aber auch gebraten mit Röstzwiebeln zu Salat.
Bild
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Morle
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Nov 2016, 14:48

Re: Schwäbische Maultaschen

Beitragvon Morle » Mi 23. Nov 2016, 11:48

wow, wie lecker :girl_146 ich komme
Lieben Gruß, Morle aus Berlin


Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen






Zurück zu „Gehacktes / Mett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste