Schwedischer - variabler - Blechkuchen (Apfel o.a. Obstsorten)

zesca
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Aug 2016, 20:16
Wohnort: Nähe Osnabrück

Schwedischer - variabler - Blechkuchen (Apfel o.a. Obstsorten)

Beitragvon zesca » Do 15. Sep 2016, 16:18

4 Eier
350g Zucker
= schaumig rühren

125g Butter
1/8 Liter Milch
=kochen und heiß in die Eier-Zucker-Masse rühren

300g Mehl
3 Teel.Backpulver ( weinstein)
=in den Teig ein rühren

Bittermandelaroma bei Äpfeln ansonsten Orangen oder Zitronenaroma ganz ,ganz viele klein geschnittene Apfelstücke unter den Teig heben oder auch: Teig auf dem ausgelegtem Backblech verteilen und darauf abgetropfte Kirschen geben. Ich habe auch schon Trauben und Pflaumen und Äpfel und Banane drauf gegeben und darüber einen Butterstreusel gemacht.

Bei 200 Grad 1/2 Stunde unter AUFSICHT backen lassen er sollte hell braun sein, oft reichen auch 20 Minuten.
Alles im Leben hat seinen Sinn ,leider bemerkt man es oftmals erst sehr spät :smilietr99

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 3345
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: Schwedischer - variabler - Blechkuchen (Apfel o.a. Obstsorten)

Beitragvon Erika » Fr 16. Sep 2016, 06:49

Wow das klingt aber sehr lecker :girl_146 Den werde ich auf jeden Fall am Wochenende ausprobieren. Hab 2 Päckle Äpfel da, da passt das dann super :smilieop27
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Chris
Moderator
Beiträge: 2064
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:20

Re: Schwedischer - variabler - Blechkuchen (Apfel o.a. Obstsorten)

Beitragvon Chris » Di 27. Sep 2016, 17:04

Schwedischer Blechkuchen.JPG

Schwedischer Blechkuchen1.JPG
Schwedischer Blechkuchen1.JPG (56.76 KiB) 1078 mal betrachtet

Schwedischer Blechkuchen2.JPG
Schwedischer Blechkuchen2.JPG (39.57 KiB) 1078 mal betrachtet


Ein super leckerer Kuchen, locker und saftig.

Ich habe ihn mit Aprikosenstücken gebacken,
im Teig 70 g weniger Zucker verwendet,
diese 70 g Zucker dann mit Mandeln gemischt und über dem Teig verteilt.

Einfach nur lecker, unserem Besuch hat er ebenso gut geschmeckt, so dass noch um ein Stück zum Mitnehmen fürs nächste Frühstück gebeten wurde.

zesca
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Aug 2016, 20:16
Wohnort: Nähe Osnabrück

Re: Schwedischer - variabler - Blechkuchen (Apfel o.a. Obstsorten)

Beitragvon zesca » Do 6. Okt 2016, 16:30

Ja, bei uns kommt er auch immer wieder gut an . Meine Schwiegertochter hat ihn auch schon mal mit kakau 1/2 u.1/2 gemacht und dann Kirschen drauf gelegt-- Man kann ihn sogar als Tortenunterboden nutzen ,und das Obst nach dem Backen und Abkühlen mit einer Schicht Tortenguß übergießen .
Alles im Leben hat seinen Sinn ,leider bemerkt man es oftmals erst sehr spät :smilietr99


Social Media

         

Wähle ein Bild um es auf Pinterest zu teilen





Zurück zu „Kuchen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast